Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

CDU weist Bürgermeisterbrief zur Krankenhaus-Fusion zurück

Mit einem Brief an die Dormagener Kreistagsmitglieder im Vorfeld der am Mittwoch im Kreistag anstehenden Entscheidung über die Krankenhausfusion hat Bürgermeister Erik Lierenfeld bei der Dormagener CDU für verständnisloses Kopfschütteln gesorgt.

Weiterlesen...

CDU will Blühfelder in Dormagen

Heinen resized„Wir wollen den Flächenverbrauch für die Landwirte bei der Auflage neuer Wohn- und Gewerbegebiete künftig reduzieren“, erklärt Charly Heinen, planungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion.

In einem Antrag zur nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses (PUA) will die CDU die Verwaltung daher beauftragen zukünftige Kompensationsmaßnahmen grundsätzlich ohne oder nur mit einem geringeren Flächenverbrauch für die Landwirtschaft umzusetzen.

„Nach unserer Vorstellung sollen in Zukunft große und zusammenhängende Blühfelder entstehen, auf denen vier Jahr lang Wildblumen wachsen. Das ist nicht nur Insekten- und Tierfreundlich, sondern diese Wildblumen können jeweils im Herbst als nachwachsender Rohstoff der Stromerzeugung in Biogasanlagen zugeführt werden.“

Weiterlesen...

CDU bleibt bei Forderung nach drittem beitragsfreiem Kita-Jahr

Das Ziel steht längst fest: die Eltern bei den Beiträgen für Kitas und Offene Ganztagsschulen um 600.000 € zu entlasten. Nun wird zwischen den Fraktionen um den Weg dahin gerungen, so auch im Schulausschuss am Donnerstag.

Weiterlesen...

Andreas Buchartz im CDU-Bürgerdialog

Die nächste Bürgersprechstunde mit Andreas Buchartz findet am Mittwoch, dem 27. März 2019 statt. Von 17:15 – 18:15 Uhr steht der sportpolitische Sprecher der Dormagener CDU-Fraktion und der Kreistagsfraktion in der CDU-Geschäftsstelle an der Kölner Straße 93 für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Buchartz ist neben seinem sportpolitischen Engagement ausgewiesener Finanz- und Wirtschaftsexperte und Mitglied in den Vorständen der CDU Dormagen und des Ortsverbandes Dormagen. Während der Sprechstunde ist er auch telefonisch unter 02133 45929 erreichbar.

CDU für eine rückwirkende Erstattung von Elternbeiträgen

In einer Anfrage zum Jugendhilfeausschuss bittet die CDU-Fraktion die Verwaltung um Information, ob rückwirkend für die vergangenen Jahre Beitragserstattungen an Eltern im Rahmen der geänderten Geschwisterkindregelung ergangen sind oder noch ausstehen.

Weiterlesen...