Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

Sitzung des Sportausschusses am 16.11.2010

sportausschuss

Zu seiner letzten Sitzung in diesem Jahr kam der Sportausschuss des Rates der Stadt Dormagen am 16.11.2010 in der Kulturhalle zusammen.

 

Einziger zu beratender Tagesordnungspunkt war der Entwurf des Wirtschaftsplanes 2011 für den Sportbereich innerhalb des Kultur- und Sportbetriebes Dormagen (kurz: KSD).

 

 

 

Neben einigen Verständnisfragen zum Zahlenwerk wurde im Ausschuss ausgiebig über die Aufnahme von weiteren strategischen und/oder operativen Zielen debattiert. So war beispielsweise der Wunsch vorhanden, die demographische Entwicklung und die Optimierung des Organisationsgrades der Vereine in die Zielformulierungen mit aufzunehmen. Hierzu wird die Verwaltung im nächsten Hauptausschuss bzw. in der nächsten Sitzung des Betriebsausschusses KSD Formulierungsvorschläge unterbreiten.

 

Der Antrag der SPD-Fraktion, -entgegen den im Rat getroffenen Sparbeschlüssen­ eine Mehrausgabe von 3.000 Euro für die zusätzliche Qualifizierung von Übungsleitern in den Wirtschaftsplan einzustellen, wurde mehrheitlich abgelehnt.

 

Die CDU-Fraktion machte durch Reinhard Hauschild und Andreas Buchartz nochmals deutlich, dass sie von der Verwaltung zügige Ergebnisse erwartet bezüglich des erteilten Prüfauftrages, ob gegebenenfalls die Leistungen für Pflege und Wartung der Außensportanlagen bei gleicher Qualität wirtschaftlicher zu beziehen sind und hier Kosten eingespart werden können.

 

Die empfehlende Beschlussfassung zum Wirtschaftsplan 2011 KSD wurde in den Betriebsausschuss KSD vertagt, da insbesondere die SPD-Fraktion noch Beratungsbedarf in ihrer Fraktion anmeldete. Die CDU-Fraktion signalisierte aber bereits, dass sie dem Beschlussvorschlag ohne Änderungen zustimmen werde.

 

Verantw.: Andreas Buchartz, Sportpolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion