Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

CDU erfreut über gutes Angebot für U3-Betreuung

20111116_stifte„Ich freue mich, dass Dormagen auch im Bereich der Betreuung unter Dreijähriger wieder einmal als gutes Beispiel vorangeht“, so CDU-Ratsherr Jo Deußen, der zugleich Mitglied im städtischen Jugendhilfeausschuss ist.

 

Er bezieht sich damit auf die aktuelle Presseberichterstattung, der zufolge Nordrhein-Westfalen bundesweit Schlusslicht bei der Einrichtung von U3-Plätzen in Kindertagesstätten ist.

 

„Während NRW-weit nach Presseberichten derzeit nur jedes sechste Kind unter drei Jahren einen Kita-Platz bekommt, liegt die Quote in Dormagener Einrichtungen schon jetzt bei etwa 30 Prozent“, berichtet Deußen erfreut. So stünden in diesem Kindergartenjahr 2011/2012 bereits 414 Plätze – 28 mehr als im vergangenen Jahr – zur Verfügung.

 

Zum Stichtag im August 2013 besteht für Eltern sogar ein Rechtsanspruch auf Betreuung ihrer ein- bis dreijährigen Kinder. Gesetzliche Vorgabe ist, dass die Städte und Kommunen bis dahin für 35 Prozent aller Kinder dieser Altersklasse einen entsprechenden Platz in einer Kindertagesstätte vorhalten müssen.

 

„In Dormagen haben wir im Jahr 2013 durch den Um- bzw. Neubau zahlreicher Einrichtungen wie z. B. der KiTas Dantestraße oder Fichtenweg voraussichtlich eine Deckung von sogar 37 Prozent und werden damit zwei Prozentpunkte über der gesetzlich geforderten Rate liegen. Dadurch werden wir dem Ziel einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf trotz der schwierigen Haushaltslage, in der sich Dormagen zurzeit befindet, ein gutes Stück näher kommen“, so Deußen, der auch das städtische Jugendamt weiterhin in der Pflicht sieht, künftig Angebot und  Nachfrage nach U3-Plätzen bestmöglich zueinander zu bringen.