Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

Weichen für Bau der „Seniorenresidenz Langemarkstraße“ gestellt

20111130_senioren_bau„Der gestrige Beschluss des Planungsausschusses zum Bau einer Seniorenresidenz an der Langemarkstraße stellt einen wichtigen Meilenstein für die künftige Innenstadtplanung dar. Das beschlossene Konzept sieht den Bau von 3 Einzelhäusern mit insgesamt 26 seniorenfreundlichen Wohnungen vor“, berichtet CDU-Planungsausschussmitglied Norbert Dahmen.

„Die vorgesehene Seniorenresidenz schließt sich optimal an die sogenannte „Nussbaumvilla“ an und bildet eine städtebauliche Verbindungslinie von der Römer- zur Langemarkstraße. Der mehrjährige Diskussionsprozess über die optimale Gestaltung der Seniorenresidenz an der Kulle hat sich gelohnt. Mit der jetzigen Planung wird das Umfeld der Kulle eine weitere städtebauliche Aufwertung erhalten“, so Dahmen weiter.

 

„Ich freue mich, dass mit dem Bau der Seniorenresidenz an der Kulle unser Wahlkampfziel, Dormagen und insbesondere die Innenstadt seniorengerecht umzugestalten, nunmehr Gestalt annimmt“, freut sich Dormagens CDU-Stadtverbandsvorsitzender und direkt gewähltes Innenstadt-Ratsmitglied André Heryschek. „Gerade von den Anliegern der Römerstraße und der Langemarkstraße kam der Wunsch eine Bebauung an dieser Stelle zu forcieren, damit diejenigen, die in Dormagen-Mitte aufgewachsen und groß geworden sind, auch ihren Lebensabend hier verbringen können. Die Innenstadt erfüllt alle Bedürfnisse des täglichen Lebens. Hier sind betagt Menschen besser aufgehoben. Alles ist fußläufig. Der städtebauliche Akzent, der hier gesetzt wird, ist im Sinne einer älter werdenden Gesellschaft, daher folgerichtig und nachhaltig“, resümiert Heryschek.