Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

CDU für Kindergartenplätze in Delhoven

Deußen

„Wir sollten die Kindergartensituation in Delhoven nicht zum Spielball der Politik machen, sondern gemeinsam mit dem Jugendamt an einer besseren Versorgung arbeiten“, fordert Delhovens Ratsmitglied Jo Deußen, der zugleich Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses ist.

 

„Statt mit medial inszenierten Briefen den Bürgermeister anzuschreiben, hätten der SPD-Bürgermeisterkandidat und die SPD-Fraktion besser daran getan, den direkten Dialog mit dem Jugendamt zu suchen. Bereits seit der Anfrage des CDU-Ratsmitgliedes Norbert Dahmen in der Ratssitzung am 15. Oktober 2013 war bekannt, dass die Verwaltung seit längerem daran arbeitet, eine weitere Kindergartengruppe in Delhoven einzurichten.“

 

Dahmen hatte bereits mit einer Anfrage im vergangenen Herbst die Verwaltung auf das aus seiner Sicht unzureichende Angebot an Kindergartenplätzen für Kinder ab 3 Jahren hingewiesen und für jedes Kindergartenkind einen Platz in Delhoven gefordert.

 

Derzeit prüft die Verwaltung, ob als Räumlichkeiten für eine zusätzliche Gruppe leerstehende Räume im Bereich der Tannenbuschschule bzw. auch ein Besprechungsraum im Kindergarten in Betracht kommt. Denkbar wäre auch eine befristete Umwidmung des Turnraums im Kindergarten.

 

„Wichtig ist eines: Jedes Kind soll die Chance haben, einen Kindergartenplatz im eigenen Stadtteil zugewiesen zu bekommen. Unsere Aufgabe ist es, das Jugendamt bei diesem Bestreben konstruktiv zu unterstützen“, so Deußen abschließend.