Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

Baurecht für die halbseitige Lärmschutzgalerie an der A 57 in Horrem voraussichtlich erst in 2016

Harig Hermann

Vom aktuellen Stand der Planungen für die Lärmschutzmaßnahmen entlang der Autobahn in Horrem berichtet der CDU-Verkehrsexperte Hermann Harig: „Das Bundesverkehrsministerium hatte der halbseitigen Lärmschutzgalerie unlängst zugestimmt. Daher ist nun die Erstellung eines sogenannten ‚Deckblattes‘ im Rahmen des laufenden Planfeststellungsverfahrens notwendig.“ In der letzten Sitzung des Straßenbauausschusses des Kreises sei von einem Abschluss des Planfeststellungsverfahrens und dem Vorliegen des Baurechts voraussichtlich in 2016 die Rede gewesen.

Nach dem Vorliegen der Genehmigung werde die Bezirksregierung im Rahmen dieses Deckblattverfahrens mit der Offenlage eingeschaltet. Die CDU-Fraktion und Hermann Harig haben angeregt, dass der Landesbetrieb Straßenbau vor der Offenlage, die voraussichtlich nach den Sommerferien 2015 erfolgt, den Dormagener Planungs- und Umweltausschuss und damit auch die Öffentlichkeit informiert.

„Durch die halbseitige Lärmschutzgalerie westlich von Horrem und die neue Lärmschutzwand an der Zufahrt zur Autobahn wird der Autobahnlärm verringert und die Wohnqualität in Horrem erheblich verbessert“, betont CDU-Fraktionsversitzender Andre Heryschek und erwartet einen Baubeginn in 2017 und die Fertigstellung in 2019, da nicht mit Klagen zu rechnen sei.