Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

Flüchtlingsunterbringung und Wasserschutzpolizei - CDU zu Arbeitsgespräch im Landtag

Gespräch Landtag Wasserschutzpolizei resized
Foto: Die Dormagener Unionspolitiker Rolf Dieter Gleich, André Heryschek und Karl Kress (von links) im Landtag in Düsseldorf.

Zu einem Austausch mit dem innenpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Theo Kruse, dem Düsseldorfer Landtagsabgeordneten Peter Preuss sowie zwei Mitgliedern der Polizeigewerkschaft GdL trafen sich dieser Tage CDU-Fraktionsvorsitzender André Heryschek, der stellv. Fraktionsvorsitzende Karl Kress sowie der stellv. Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Zons, Rolf Gleich.

Neben der Diskussion um die ansteigenden Flüchtlingszahlen und die Handlungsoptionen der Kommunen wurden auch die aktuellen Planungen der Landesregierung thematisiert, die Wache  der Wasserschutzpolizei (WSP) mit Bootsstandort in Düsseldorf zu schließen. „Hiervon wären die Stadtteile Rheinfeld, Zons und Stürzelberg besonders betroffen", wissen die Zonser Karl Kress und Rolf Gleich zu berichten. Karl Kress: „Aus meiner lokalen Sicht würde damit ein wichtiger Baustein aus dem Haus des vorsorglichen Katastrophenschutzes für die Dormagener Rheinanleger aufgegeben."

André Heryschek ergänzt: „Sofern die Landesregierung die Planungen umsetzt, würden wir von der Direktion der WSP in Duisburg betreut werden müssen. Der Anfahrtsweg würde nach Aussage der GdL über vier Stunden betragen. Die Beamten könnten also im Einsatzfall auf dem Rhein direkt nach Eintreffen wieder den Rückweg antreten, um pünktlich in den Feierabend gehen zu können. Außerdem würde die Präsenz sehr stark unter dieser Regelung leiden. Das kann nicht der Ernst der Verantwortlichen sein", zeigt sich Heryschek irritiert.

Landtagsabgeordneter Preuss hatte dazu eine kleine Anfrage an den Innenausschuss gestellt. Deren Beantwortung steht noch aus. Um die Dormagener Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren wird die CDU-Fraktion ihrerseits eine Anfrage zur kommenden Sitzung des Stadtrates Mitte September stellen.