Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

Erfahrungsaustausch zur Flüchtlingspolitik

Heryschek AndreZu einem Erfahrungsaustausch zur Flüchtlingspolitik treffen sich auf Einladung des Dormagener CDU-Fraktionsvorsitzenden André Heryschek in Kürze die CDU-Fraktionsspitzen aus Dormagen, Grevenbroich, Neuss und Rommerskirchen sowie dem Rhein-Kreis Neuss. Daneben werden auch der Flüchtlingsbeauftragte des Kreises, Benjamin Josephs, sowie die Dormagener Beigeordnete Tanja Gaspers an dem Treffen teilnehmen und diskutieren, ob Aufgaben auch in interkommunaler Zusammenarbeit gemeinsam wahrgenommen werden können.

 „Der Zuzug von Flüchtlingen verlangt uns Kommunen als letztes Glied in der administrativen Kette viel ab. Neben der Problematik der Unterbringung und Versorgung wird in diesem Jahr auch die Integration derjenigen Personen mit Bleibeperspektive in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt eine große Herausforderung darstellen. Neben der Vermittlung der Sprache wird es vor allen Dingen darauf ankommen, den neuen Mitbürgern auch unsere Werte und Normen im Sinne einer Leitkultur beizubringen“, zeigt André Heryschek auf.

Und weiter: „Neben der großen Belastung für die Verwaltungsmitarbeiter, allen voran Bürgermeister Lierenfeld, machen vor allen Dingen die Ehrenamtler derzeit einen tollen Job. Deutschland und auch der Rhein-Kreis Neuss zeigt ein freundliches Gesicht. Wenn dies nun von den neuen Mitbürgern erwidert wird kann hieraus eine große Chance für die Gesellschaft entstehen. Sofern dies nicht der Fall sein sollte, muss auf den übergeordneten Ebenen auch über die gesetzliche Möglichkeit des Tatbestandes der Asylunwürdigkeit diskutiert und die Menschen in ihre ursprüngliche Heimat zurückgeführt werden.“

Die CDU steht für Anregungen oder Kritikpunkte telefonisch, postalisch oder über die sozialen Medien gerne zur Verfügung.