Aktuelles

Dormagen Banner


CDU Logo

Bericht aus der Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses vom 26.04.2012

20120509_planungsuumweltausschussesDer Bericht enthält eine Zusammenfassung der wichtigsten Entscheidungen der aktuellen Ausschusssitzung

 

 

  1. DS-Nr. 8/1095 „Stadtteilentwicklungsprojekt Horrem“ und DS-Nr.  8/1106 „Vorhabenbezogener B-Plan Nr. 509 „Weilerstraße“
    Der Planungs- und Umweltausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung die Erstellung eines integrierten Handlungskonzeptes Horrem durch ein externes Planungsbüro auszuschreiben. Ziel dieses Konzeptes wird es sein, den Stadtteil Horrem mit seinen unterschiedlichen Wohnvierteln zukunftsorientiert umzugestalten. Hierbei gilt es zusammen mit den Horremer Bürgerinnen und Bürger, die Horremer Vereine und Organisationen sowie die drei großen in Horrem ansässigen Wohnungsgesellschaften die zukunftsorientierte Entwicklung des Stadtteils voranzutreiben und vor allem Horrem als Wohnort zu modernisieren.
    Mit dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Weilerstraße“ wird die weitere Planung zum Neubau der Verwaltungsgebäudes der Baugenossenschaft sowie dem Bau von barrierefreiem und seniorenfreundlichem Wohnraum in Horrem vorangetrieben. 


  2. DS-Nr. 8/1101 Vorhaben- und Erschließungsplan Nr 486 „Seniorenresidenz Langemarkstraße“
    Mit der Vorlage wurde die Einleitung des Bebauungsplanverfahrens nebst frühzeitigen Beteiligungen beschlossen.
    Hinter diesen Fachbegriffen verbirgt sich, dass die Planungen jetzt weiter vorangetrieben werden können. Das Ziel seniorengerechten Wohnraum an dieser besonderen Innenstadtlage bauen zu können und so den besonderen Anforderungen an den demografiegerechten Umbau der Innenstadt voranzutreiben, kommt der Rat der Stadt Dormagen mit diesem Beschluss ein ganzes Stück näher.
    Leider haben nur die Vertreter des Jamaikabündnisses aus CDU, FDP und Grünen hier Verantwortung für die zukunftsorientierte Weiterentwicklung Dormagens übernommen.

  3. DS-Nr. 8/1084 Fahrbahninstandseitzung „Alte Heerstraße“
    Der Planungsausschuss hat die Erneuerung der Fahrbahndecke der Alten Heerstraße beschlossen. Insgesamt wird die Erneuerung rund 550.000 EUR kosten. Der Landrat hat die Durchführung dieser Maßnahme bereits genehmigt. Seit mehr als 10 Jahren ist diese Straße, über die die Anbindung des Chemparks und damit für Dormagens wichtigsten Arbeitgeber an die A 57 erfolgt, sanierungsbedürftig. Nun endlich erfolgt diese Sanierung. Zugleich wird der Kreuzungsbereich an der L280 neu gestaltet, um diesen bisherigen Dormagener Unfallschwerpunkt deutlich sicherer zu gestalten.


  4. DS-Nr. 8/1080 Endausbau der Straßen im B-Plan 487 „Im Gansdahl“
    Der Planungs- und Umweltausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, noch in diesem Jahr mit dem Endausbau der Straßen zu beginnen. Der jetzt beschlossene Ausbauvorschlag sieht vor, dass in diesem und im nächsten Jahr zusammen 1,25 Mio. EUR in den Ausbau der Straßen dieses Baugebiets fließen. Seit 2009 sind weit als 100 Familien in ihre neuen Häuser gezogen, die bereits mit dem Kauf ihrer Grundstücke die Straßenbaukosten vorfinanziert haben. Daher ist es wichtig, dass nun, wo die meisten Baumaßnahmen abgeschlossen sind, der Endausbau der Straßen zeitnah noch in diesem Jahr beginnt und im kommenden Jahr seinen Abschluss findet.

 

 

 

gez.

N. Dahmen