Hauptausschuss

Dormagen Banner


CDU Logo

Fachärztliche Versorgung in Dormagen

Anfrage zur nächsten Sitzung des Hauptausschusses am Donnerstag,
dem 18. Juni 2009

Fachärztliche Versorgung in Dormagen

 

2009-06-15/ Wi.

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

alarmiert durch die jüngsten Presseveröffentlichungen wird die fachärztliche Versorgung in Dormagen innerhalb der Bevölkerung lebhaft diskutiert.

So wird es ab dem 1. Juli 2009 beispielsweise in Dormagen keine Röntgenpraxis mehr geben. Zudem droht nach einer Erhebung seitens der kassenärztlichen Vereinigungen einer Vielzahl von Gemeinden ein akuter Ärztemangel durch unsichere Nachfolge bei Praxen von in Ruhestand tretenden Hausärzten. Wir sehen die wohnortnahe ambulante Versorgungsqualität der Patienten akut gefährdet.

 

Dies führt uns zu folgender Frage:

 

Wie beurteilt die Verwaltung diese Situation?

Im Voraus vielen Dank für Ihre Bemühungen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Wiljo Wimmer

Fraktionsvorsitzender