Planungs- und Umweltausschuss

Dormagen Banner


CDU Logo

Westumgehung Gohr

Antrag zur Sitzung des Ausschusses für Bauangelegenheiten sowie Öffentliche Sicherheit und Ordnung am Dienstag, dem 21. November 2006

2006-07-13/ Wi

 

 

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir bitten Sie höflichst, nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Ausschusses für Bauangelegenheiten sowie Öffentliche Sicherheit und Ordnung am Dienstag, dem 21. November 2006 zu setzen:

Beschlussvorschlag:
Die Verwaltung wird beauftragt, zusammen mit dem Rhein-Kreis Neuss und dem Landesbetrieb Straßenbau entsprechende Planungen für eine „Westumgehung Gohr" zu erstellen.


Begründung:
Nach der kommunalen Neugliederung wurde eine angedachte Umgehungsstraße westlich von Gohr mit Rücksicht auf die erhebliche Inanspruchnahme von landwirtschaftlichen Nutzflächen nicht weiter verfolgt. In der Nachbargemeinde Rommerskirchen wird zurzeit ein Umgehung der einzelnen Ortsteile mit einer neuen Umgehungsstraße der B 477 geplant. Der LKW-Verkehr auf der B 477 hat sich seit Einführung der LKW-Autobahnmaut stark erhöht.
Aufgrund der vergrößerten Verkehrsströme durch den Ortsteil Gohr sollte - auch zur weiteren Entwicklung von Gohr - eine Planung für eine westliche Umgehung von Gohr untersucht werden.

Mit freundlichen Grüßen

Peter-Josef Braun
Ratsmitglied

Hermann Harig                           
Ratsmitglied