Stadtverband

Dormagen Banner


CDU Logo

Bildungsangebote näher zu den Bürgern bringen

20120104_tragenAuf Antrag der CDU-Stadtratsfraktion im Kulturausschuss wird die Verwaltung nun prüfen, ob unter günstigen Rahmenbedingungen das Angebot der VHS und der Musikschule in bestimm-ten Ortsteilen optimiert werden kann.

„Kulturelle Angebote sind noch attraktiver, wenn sie bequem erreichbar sind. Wir müssen diese Möglichkeiten näher zu den Verbrauchern tragen“, begründete der Nievenheimer CDU-Ratsherr Peter Gottwald im Kulturausschuss diese Initiative der Christdemokraten.

Ein Blick auf die Dormagener Stadtkarte zeige: Auf einer Spange zwischen Gohr und Stürzel-berg leben rund 22.000 Menschen, für die Angebote zum Beispiel im Stadtteil Nievenheim näher und bequemer zu erreichen seien als an den bisherigen Kursorten in Dormagen-Mitte. Zunehmend bedeutsam werde die Ortsnähe gerade durch den größer werdenden Anteil der „jungen Alten“ und Senioren.  „Natürlich könnten Kurse, wenn sich ausreichend Interessenten finden, auch in Zons stattfinden“, weitete CDU-Kulturausschussmitglied Karl Kress das Blick-feld. Denn insgesamt sei Bildung ein Gut, das allen Dormagener gleichermaßen zugänglich sein sollte: „Potentiell ist jeder Dormagener Bürger in jedem beliebigen Stadtteil ein Nutzer der Volkshochschule und der Städtischen Musikschule“.

Kalender

Unser Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe

Koalitionsvereinbarung CDU-SPD

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Troles

Heike Troles 014 WEB resized2

Besuchen Sie Heike Troles auf Ihrer Website.

Karl-Heinz Florenz

florenz

Erfahren Sie alles über unseren Vertreter im Europäischen Parlament: Karl-Heinz Florenz