Stadtverband

Dormagen Banner


CDU Logo

Städtische Präventivmaßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung der „Schweinegrippe“

alt 
Zum Schulanfang informiert sich die CDU

 

 

Die letzte offizielle Ferienwoche hat begonnen. Zurzeit kehren viele Familien aus dem Urlaub zurück. Vielfach aus Urlaubsländern, in denen die Zahl der an der Neuen Grippe, im Volksmund Schweinegrippe genannt, Erkrankten steigt. Die Gefahr einer Ansteckung im Urlaubsland ist nicht zu unterschätzen.

„Wie nun eine Verbreitung dieser Grippe zumindest eingedämmt werden kann, wird zurzeit allerorts diskutiert", verdeutlicht CDU-Fraktionsvorsitzender Wiljo Wimmer. Dabei rückt auch der kommende Woche geplante Schulanfang in Nordrhein-Westfalen in den Blickpunkt. „Insbesondere an Orten, an denen viele Personen nah beisammen sind, wird die Krankheit leichter übertragen", weiß auch Schulausschussvorsitzender Bernd Engwicht.

„Viele Kommunen als Schulträger sind dabei, Präventivmaßnahmen gegen die Ausbreitung zu entwickeln", berichtet CDU-Bürgermeisterkandidat Peter-Olaf Hoffmann und verweist auf die Landeshauptstadt Düsseldorf. Deshalb hat sich die CDU-Fraktion Dormagen nun in einem Brief an Bürgermeister Heinz Hilgers gewandt, um sich nach den Präventivmaßnahmen zu erkundigen, die von Seiten der Stadtverwaltung zur Eindämmung der „Schweinegrippe" mit Blick auf den geplanten Schulanfang kommende Woche getroffen werden.

„Auch wenn die Krankheit in den meisten Fällen milde verläuft, muss alles getan werden, um die weitere Verbreitung der Grippe insbesondere in Schulen zu verhindern", so die schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Tanja Engwicht.

Kalender

Unser Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe

Koalitionsvereinbarung CDU-SPD

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Troles

Heike Troles 014 WEB resized2

Besuchen Sie Heike Troles auf Ihrer Website.

Karl-Heinz Florenz

florenz

Erfahren Sie alles über unseren Vertreter im Europäischen Parlament: Karl-Heinz Florenz