Stadtverband

Dormagen Banner


CDU Logo

Reihenhäuser am früheren evangelischen Gemeindezentrum in Hackenbroich

20101027_reihnhaeuser_ev_gemeide

Auf dem Gelände des früheren evangelischen Gemeindezentrums in Hackenbroich sollen 29 zweigeschossige Einfamilienhäuser als öffentlich geförderte Miet-Einfamilienhäuser von dem WISA Bauträger errichtet werden. Zur Verbesserung der städtebaulichen Situation wird der Investor zudem städtische Flächen an der Mosel- und Saarstraße erwerben, auf denen Garagen und Stellplätze errichtet werden sollen.

Die Hackenbroicher CDU-Kommunalpolitiker Vizebürgermeister Hans Sturm, Jo Deußen und Hermann Harig begrüßen, dass der beantragte Neubau eines SB-Marktes mit Parkplatz abgelehnt wurde und nun, wie schon am 27.02.2009 von der CDU-Fraktion beantragt, dort „Wohnbaufläche“ ausgewiesen werden soll.

 

Sie erwarten aber, dass die Planung noch geändert und auf die nordöstlichen Wohnhäuser aufgrund der Höhenlage und der erhaltenswerten Bäume verzichtet wird. Auch die Stellplatzsituation muss nach Meinung von Sturm, Deußen und Harig noch verbessert werden. Sie fordern zu jeder Garage noch einen zusätzlichen Stellplatz für weitere Kraftfahrzeuge.

 

Der CDU-Ortsverband Dormagen wird diese Planungen vor der Offenlage den Bürgern und Nachbarn im „CDU-Forum Hackenbroich“ Ende November vorstellen und mit ihnen erörtern.

Kalender

Unser Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe

Koalitionsvereinbarung CDU-SPD

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Troles

Heike Troles 014 WEB resized2

Besuchen Sie Heike Troles auf Ihrer Website.

Karl-Heinz Florenz

florenz

Erfahren Sie alles über unseren Vertreter im Europäischen Parlament: Karl-Heinz Florenz