Stadtverband

Dormagen Banner


CDU Logo

CDU Stadtverbandsvorstand zu Gast beim Netzwerk 55+

19_PM_Caritasbesuch_klein

Über die zahlreichen Aktivitäten des Netzwerkes 55+ informierte sich jetzt der geschäftsführende CDU-Vorstand um Vorsitzenden André Heryschek sowie zwei Vertreter der Senioren Union bei Caritas-Projektleiter Heinz Schneider.

 

„Es ist uns als CDU ein Anliegen, das Thema „Demografischer Wandel“ weiter zu begleiten und Handlungsansätze zu entwickeln. Dazu suchen wir auch künftig das Gespräch mit den Institutionen, die sich in Dormagen bereits erfolgreich in diesem Bereich engagieren“, betonte Heryschek.  

Aber nicht nur um das Netzwerk 55+, bei dem es sich laut Heinz Schneider um eine inzwischen in Dormagen bestens angenommene „Vorsorgemöglichkeit zur Schaffung sozialer Kontakte für das Alter“ handelt, ging es in dem Gespräch im Caritashaus Unter den Hecken. Auch die Fragen, ob es in Dormagen einen Bedarf für Tagespflegeplätze für dementiell Erkrankte gibt oder ob das bereits bestehende Angebot einer stundenweisen ehrenamtlichen Betreuung Betroffener ausgebaut und besser bekannt gemacht werden könnte, wurde eingehend diskutiert. So wurde vereinbart, hierzu weiterhin in Kontakt zu bleiben und den konstruktiven Gedankenaustausch auch in Zukunft weiter zu führen.

 

 

Foto: Im Gespräch mit Caritas-Projektleiter Heinz Schneider (2. v. li.): CDU-Vorsitzender André Heryschek, SU-Vorsitzende Elisabeth Fittgen, Rudi Braeckeler, Andreas Buchartz und Karl Kress (v.l.n.r.).

Kalender

Unser Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe

Koalitionsvereinbarung CDU-SPD

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Troles

Heike Troles 014 WEB resized2

Besuchen Sie Heike Troles auf Ihrer Website.

Karl-Heinz Florenz

florenz

Erfahren Sie alles über unseren Vertreter im Europäischen Parlament: Karl-Heinz Florenz