Frauen

Dormagen Banner


CDU Logo

EU-Projekt „STÄRKEN vor ORT“ – Gesprächsimpuls für die Frauen Union Dormagen

20110923_euWie beeinflussen Projektförderungen der EU Menschen vor Ort? Welchen Bezug haben Projekte für den Alltag? Wie können Stärken gefördert und begleitet? Was für lokale Initiativen sind auf den Weg gebracht? Wie können Ideen weiterentwickelt und über den Förderzeitpunkt hinaus am Leben gehalten werden? ...

 

All diese Fragen stellten sich die Vorstandsdamen der Frauen Union Dormagen als sie vom EU-Projekt „Stärken erkennen – Chancen erhöhen – soziale und berufliche Perspektiven für junge Menschen und Frauen zum Berufsein -und Wiedereinstieg“ hörten. Dieses Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Europäischen Sozialfond finanziell und seitens der Stadt Dormagen personell unterstützt.

 

Nach der Kontaktaufnahme mit der Koordinatorin Angelika Fernhomberg von der Stadt Dormagen wurden diese Fragen im Rahmen einer offenen Gesprächsrunde erörtert und die Projektarbeit der Jahre 2009,2010 und 2011 vorgestellt. Im Austausch miteinander wurden Berufswegeplanungen, Stärkung von Alltagskompetenzen, Eltern stärken mit „Fit für die Ausbildung“, Umgang mit Finanzen oder Kreativprojekte vorgestellt und hinterfragt.

 

Die Vorsitzende Elke Wölm  resümierte am Ende des Gespräches: „Was ein spontaner Antrag für Wirkungsgrade erzielen kann, ist sehr überzeugend! Die Auswirkungen der EU unter diesen Aspekten kennenzulernen als den Themen des Zeitgeistes hinterher zu rennen tut gut.“

 

Die Frauen Union Dormagen hält es für wichtig weiter am Ball zu bleiben und mit solchen Projekten des Europäischen Sozialfonds Impulse für den Arbeitsmarkt in Dormagen zu erreichen.

Kalender

Unser Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe

Koalitionsvereinbarung CDU-SPD

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Troles

Heike Troles 014 WEB resized2

Besuchen Sie Heike Troles auf Ihrer Website.

Karl-Heinz Florenz

florenz

Erfahren Sie alles über unseren Vertreter im Europäischen Parlament: Karl-Heinz Florenz