Kinder und Jugendliche

Dormagen Banner


CDU Logo

Pressemitteilung JU zum Bahnhof

Der Zustand des Bahnhofs und die Sauberkeit in dessen Umfeld sollen dauerhaft verbessert werden – auch dank der Initiative der Jungen Union Dormagen (JU).

Schon lange ist den jungen Unionspolitikern um ihren Vorsitzenden Martin Euler unter anderem das Müllproblem am Dormagener Bahnhof ein Dorn im Auge. Daher wandten sie sich Anfang Dezember vergangenen Jahres mit einem ausführlichen Beschwerdebrief an Bürgermeister Lierenfeld, in dem sie neben der Kritik gleich auch konkrete Verbesserungsvorschläge machten.

Mittlerweile liegt das Antwortschreiben des Bürgermeisters vor. „Die besonders „anrüchigen“ Ecken wurden recht kurzfristig durch die Mitarbeiter der TBD gereinigt, die auch mit der Unterstützung des Raphaelshauses eine Müllsammelaktion durchführten. Auch eine private Initiative hat sich zwischenzeitlich dankenswerterweise der „Dreckecken“ rund um dieses wichtige Eingangstor nach Dormagen angenommen“, weiß Martin Euler.

Die Polizei und die Mitarbeiter der Radstation haben der Stadt zudem bereits Unterstützung zugesagt. Ein gemeinsamer Termin mit allen zuständigen Fachbereichen sei geplant, so Bürgermeister Lierenfeld. Über die CDU-Landtagsabgeordnete Heike Troles wurde zwischenzeitlich auch erreicht, dass von der DB Station & Service AG spätestens im Frühling je Bahnsteig zwei zusätzliche Abfallbehälter aufgestellt werden.

„Geht doch!“, freut sich Initiator Martin Euler, der gemeinsam mit der Jungen Union, als auch mit der CDU-Dormagen die weitere Entwicklung an diesem Aushängeschild für Dormagen im Auge behalten will. Für weitere Ideen oder Anregungen habe man jederzeit ein offenes Ohr.

Nachzulesen sind der komplette Brief sowie die Antwort des BM auf der Facebook-Seite der JU.

Links:

Kalender

Unser Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe

Koalitionsvereinbarung CDU-SPD

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Troles

Heike Troles 014 WEB resized2

Besuchen Sie Heike Troles auf Ihrer Website.

Karl-Heinz Florenz

florenz

Erfahren Sie alles über unseren Vertreter im Europäischen Parlament: Karl-Heinz Florenz